Einladung zum Vortrag

Am 21. April wird der Geschäftsführer des SEWO (selbstbestimmt Wohnen) aus Oberhausen Björn Klomp über seine Erfahrung mit betreutem Wohnen und dem persönlichen Budget berichten. Veranstaltungsort ist der Alte Schlachthof in Soest Raum 5. Beginn ist um 19:00 Uhr.

Inhalt:

  • Vorstellung der SEWO
    Zielsetzung und Ansätze, Persönliches Budget, Entwicklung der SEWO

Einladung nach Essen

Doro Fenner und Julia Ohmes haben alle Gruppen nach Essen eingeladen. Wir haben die Gelegenheit andere Gruppen und Teilnehmer die am Projekt mitarbeiten kennenzulernen.
Zusammen etwas machen soll uns miteinander bekannt machen. Dazu gibt es drei Workshops:

  • Workshop I: Selbstbehauptung, Interessenvertretung
    Um so selbstbestimmt wie möglich zu leben und meine Interessen auch vertreten zu können, muss ich wissen, wo meine Interessen liegen. Manchmal weiß ich jedoch nicht, was für Interessen ich habe. In diesem Workshop geht es darum die eigenen Interessen zu erkennen, diese auch auszudrücken und durchzusetzen

Gut leben im Radio

Christian und Michael im studio

Am 27.März um 19:00 sind wir im Bürgerradio des Hellwegradio auf Sendung. Gestern waren Christian Thiemann und Michael Keeve Gäste bei Frank Wolf von "Radio Gemeinsam".

Frank Wolf ist Mitarbeiter von Gemeinsam e.V. und macht an jedem 5. Sonntag im Monat Radio mit Themen für Menschen mit Behinderungen. Als Moderator lädt er Gäste in seine Sendung und interviewt sie zum Thema der Sendung.

Das Persönliche Budget

Die Gruppe hört dem Vortrag zu

Über zwei Stunden dauerte die Veranstaltung am 18. Februar im Alten Schlachthof in Soest und war trotz der mangelhaften Werbung vorher gut besucht. Heinz-Werner Einhoff hat mit Hilfe einer Powerpoint-Präsentation die Bedingungen und Voraussetzungen für das persönliche Budget und persönliche Assistenz vorgestellt. Dabei berichtet er auch sehr praktisch und anschaulich aus seiner Praxis als Berater für Assistenz und persönliches Budget. Am Ender der Verataltung gab Herr Einhoff noch den Hinweis auf die nächste Veranstaltung zum persönlichen Budget.

Treffen am 18.2.2016

Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Persönliches Budget" und "Persönliche Assistenz"

Seit dem 01.01.2008 besteht in Deutschland ein Rechtsanspruch darauf, Sozialleistungen auf die ein Mensch mit Behinderung Anspruch hat, als Geldleistung zu erhalten. Leistungen gibt es für:

  • Medizinische Rehabilitation
  • Teilhabe am Arbeitsleben
  • Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
  • Bei Pflegebedürftigkeit

Mögliche Leistungsträger sind

Wir in der Presse

"Jeder kann sich wehren, auch aus dem Rollstuhl heraus", so lautet die Überschrift auf der ersten Seite des Soester Stadtanzeiger vom 25.11.2015.

Auf der Innenseite des Stadtanzeiger hat Herr Bunte auf einer Doppelseite über das Seminar das wir von Gut leben im Kreis Soest veranstaltet haben berichtet.

Kleiner Bummel über den Weihnachtsmarkt in Soest

Donnerstag, 17 Dezember, 2015 - 18:00
Bahnhof Soest

Bei der letzten Sitzung am Donnerstag haben wir schon mal die Inhalte für nächsten Termine besprochen.

Wir bummeln über den Weihnachtsmarkt in Soest.

Wir treffen uns bereits um 18:00 Uhr am Bahnhof in Soest und wollen eventuell anschließend noch eine Pizza essen gehen. Michael Keeve kümmert sich und telefoniert, in welcher Herberge :-) noch ein warmes Eckchen für unsere kleine Gruppe ist.

Viel Spaß beim Selbstbehauptungsseminar

Der Artikel in leichter Sprache hier >>

Die Gruppe stellt sich auf und demonstriert eine Abwehrhaltung

"Wirklich gelungen" so lautete das Fazit der Teilnehmer beim Selbstbehauptungsseminar in der Akademie Timmers am Samstag. Über drei Stunden lernten die Teilnehmer, wie sich in einer gefährlichen Situation wehren können. Dabei ist Herr Timmers besonders auf die individuellen Einschränkungen der Teilnehmer eingegangen. Humorvoll fördernd und fordernd hat er sich der Teilnehmenden angenommen.

Seiten

Gut leben im Kreis Soest RSS abonnieren